Platzhaltergrafik startseite

Selber Formel fahren mit den Profis der Formelszene

Übernehmen Sie das Steuer unserer Formel Renault, F3000 und Formel 1 Boliden. Für welche Formelwagen Klasse Sie sich auch immer entscheiden, es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Erlebnis. Sie nehmen im Cockpit eines Monopostos Platz und erleben in modernen Rennwagen mit sequentiellen Getriebe und Carbon Chassis die unglaublichen Eindrücke bei High Speed auf der Rennstrecke. Selber formelfahren - Sie selbst sind am Steuer der Rennfahrzeuge mit Höchstgeschwindigkeit nur wenige cm über dem Asphalt.

Jetzt NEU: Alle Fahrzeuge ab 2014 mit Schaltwippen !

Formelauto

Wir lassen Ihren Traum Wirklichkeit werden!

 

www.rennfahrschule.at - selber formel fahren

Wir lassen Ihren Traum Wirklichkeit werden - Einmal mit einem Formelwagen auf der Rennstrecke fahren.

Das Portfolio umfasst F Renault (ähnlich wie die Formel 3), Formel 3000 und natürlich die Königsklasse, die F1.

NEU 2014: Alle Fahrzeuge sind mit hochmodernen Wippschaltungen am Lenkrad ausgerüstet!

Wir sind seit über 20 Jahren Profis in Motorsportveranstaltungen und Sie buchen direkt beim Veranstalter. Transparentes Preis - Leistungsverhältnis und Kompetenz in der Beantwortung aller Ihrer Fragen sind Ihre Vorteile.  Häufig werden Gutscheine für Formelfahrkurse verschenkt, da ist es besonders wichtig, dass Sie ganz sicher sind, das richtige Angebot gewählt zu haben, damit die Überraschung auch wirklich gelingt.  Achten Sie bei alternativen Angeboten auf das Alter der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge, die technische Ausrüstung und natürlich auf die tatsächliche Fahrzeit damit.

Runden sind nicht gleich Runden, der Pannoniaring hat eine Länge von 4,9 km, der Red Bull Ring (ehemals Österreich Ring, bzw. A1 Ring) ist 4,3 km lang, der Salzburgring misst nur 4,2 km , andere Stecken oft weniger als 3 km. Nur die tatsächlich gefahrenen km geben Aufschluss über das Preis/Leistungsverhältnis.

Impressionen Rennfahrschule Impressionen Rennfahrschule Impressionen Rennfahrschule

Professionelle Technik und faire Pakete

Wir haben unsere Programmpakete nach besten Wissen und Gewissen geschnürt. Rennsport auf der Rennstrecke, mit hochwertigen Rennfahrzeugen und mit aktueller Technik, wie z.B. sequentiellen Getrieben über Paddels hinter dem Lenkrad bedient (diese Technik wird von den Profis in der Formel 1 verwendet und erleichtert die Bedienung des Rennautos wesentlich) ist nicht billig. Und nach nur 2 Runden oder sehr wenigen km auf der Strecke haben Sie sich weder an die Rennstrecke, noch an den Monoposto Boliden gewöhnt. Es ist wie bei jedem Sport, alles braucht seine Zeit. Oder würden Sie nach einem Skifahr-Schnupperkurs mit bestenfalls Pflugbogen fahren vermuten, dass dieser Sport so begeistern kann?

Erfahrene Instruktoren aus der Formel-Szene

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wer unterrichtet Sie?

Sind das Rennfahrer, im Idealfall in der gleichen Formel Klasse? Unsere Instruktoren kommen alle aus der Formel Szene, fahren teilweise noch aktiv bei Rennen mit, oder haben viele Jahre Erfahrung als Rennfahrcoach. Sie befinden sich also in kundigen Händen.

Theorieeinheit Formelfahren

Verschiedene Rennklassen - Für jeden das richtige Angebot

Für welche Rennwagen Klasse Sie sich entscheiden ist im Prinzip egal, es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Erlebnis. Sie nehmen im Carbon Cockpit eines Monopostos Platz und erleben darin die unglaubliche Beschleunigung und Verzögerung, sowie die enorme Haftung in den Kurven. Aber bedenken Sie: Für dasselbe Budget das 3 Runden F1 kosten, fahren Sie bereits die doppelte Anzahl an Runden einen F3000 oder gar ein Vielfaches im F Renault. Wenn Sie also mit einer kleineren Klasse beginnen, dann lernen Sie nicht nur richtig Formelfahren, weil ein F1 doch schnell überfordern kann, sondern Sie haben auch noch Gelegenheit sich später mal zu steigern. Manche Kunden kommen mit PS stärkeren Autos zu unseren Veranstaltungen, und verstehen zu Beginn nicht, warum wir ihnen dann den mitunter schwächer motorisierten Rennwagen erklären müssen. Nun, ein Formelfahrzeug lebt von einigen sehr entscheidenden Unterschieden: Geringes Gewicht bei hoher Leistung (die Boliden wiegen mit ca 500 kg ein Drittel bis Viertel eines normalen Straßenfahrzeuges), Flügelwerk & Aerodynamische Unterböden, die diese gewaltigen Kurvengeschwindigkeiten ermöglichen, und natürlich Rennslicks, die (sind sie einmal richtig auf Temperatur gebracht) das Fahrzeug fast auf den Asphalt kleben.

Unsere Formel Renault Rennwagen nehmen einem Supersportwagen wie einem Ferrari 458, oder aktuellem Porsche 911 pro Runde locker 15 Sekunden ab. Es handelt sich also um eine faszinierende, aber auch ganz andere Art des Autofahrens!

Ausbildung zur Rennlizenzreife

Für alle die richtig motiviert sind und noch mehr Zeit im Rennwagen verbringen wollen, bieten wir in unserer Rennfahrerschule Rennfahrer Kurse bis zur Rennlizenzreife. Danach stehen Ihnen unsere Rennautos auch zur Miete bei betreuten Rennen zur Verfügung. Ihrer Rennfahrkarriere stehen also alle Türen offen, Sie müssen nur mehr beginnen.

 

Alex  Neuriesser,

rennfahrschule.at - WAKE UP [Tor]tours